ROHE PRALINEN

Camille von Rosenoisettes hat die beliebten Ferrero Rocher probiert nachzuahmen, aber in einer rohen Version. Das bedeutet, dass alle ursprünglichen Nährstoffe vom Kakao erhalten bleiben (reich an Magnesium und Eisen). Zusätzlich, hats in diesem Rezept keinen raffinierten Zucker, kein Gluten, Soja oder Milchprodukte.

Zutaten für 12 Pralinen

Zubereitung

Die Haselnüsse in Stücke brechen (geht gut in einem Standmixer). Davon ca 3 EL zur Seite stellen.

Nun die Haselnüsse weiter mahlen, bis ein Nussmuss entsteht.

Die restlichen Zutaten dazu fügen und mischen, bis eine gut formbare Masse entstanden ist.

Mit Hilfe eines Teelöffels Kugeln formen und eine ganze Haselnuss in die Mitte drücken.

Die Kugeln nun mit der Hand weiter formen und schlussendlich die Pralinen in den 3EL gebrochenen Haselnüssen rollen.

Die fertigen Pralinen ca 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Diese Pralinen sind in einem geschlossenen Container gut 7 Tage haltbar.

Das Originalrezept auf Französisch, findet sich unter: http://www.rosenoisettes.com/2017/12/ferrero-rawcher.html