MACA-ERDNUSS GRANOLA

“Maca, die Knolle aus Südamerika, welche bereits die Incas als nährhafte und wohltuende Energiequelle schätzten, ist eines meiner lieblings-“Superfoods”. Der leicht erdige, aber doch sehr süsse Geschmack macht einfach gute Laune und passt perfekt mit Erdnussbutter zusammen! Dieses harmonische Geschmackspärchen habe ich, zusammen mit Haferflocken, gepufftem Quinoa und Datteln, in diesem Rezept vereint, um knusprige, süss-salzige “Granola-Krümel” zu kreieren. Sie bereichern jeden Smoothie und sind auch, ganz einfach, mit etwas pflanzlicher Milch zusammen echt unwiderstehlich. Die Tatsache, dass sie ohne Zucker- und Ölzusatz hergestellt werden, dafür aber gesunde Ballast- und Mineralstoffe enthalten, macht sie nur noch bestechender…” Ein Rezept von Blueberrysmiles.

Zutaten

  • 100g Haferflocken
  • 20g gepuffter Quinoa
  • 2 EL Macapulver
  • 2 EL Omega 3 Mix
  • 1 gute Prise Salz
  • 100g weiche Datteln
  • 2 1/2 EL Erdnussbutter (nicht zu flüssig, sonst braucht es allenfalls etwas weniger)
  • optional: 1/2 TL gemahlene Vanilleschote

Zubereitung

  1. Die Haferflocken mit dem Quinoa, Maca, Salz und dem Omega mix mischen.
  2. Die Datteln zermatschen oder pürieren und von Hand, zusammen mit dem Erdnussbutter, in die trockene Mischung reiben, bis teilweise kleine Klümpchen entstehen.
  3. Die Masse auf einem mit Backpapier belegten Backblech im vorgeheizten Ofen auf 160°C (Umluft) goldig backen. Achtung, es dauert nicht lange (bei mir ca. 6 Minuten), also immer wieder ein Auge drauf werden!