COUSCOUS MIT ISWARI HANFSAMEN

“Ein perfektes kleines Menü für vor/nach dem Sport! Der Vollkorn-Weizen ist eine gute Quelle von gesunden Kohlenhydreaten und Mineralstoffen (Phosphor, Magnesium, Eisen,…) sowie Vitaminen (B1, B3, B6, E). Die Kichererbsen sind pflanzliche Eiweisse, welche wichtig sind für die Funktion der Muskeln. Kichererbsen sind eine Eiweissquelle, welche wenig Fett hat und kein Cholesterol. Schlussendlich die Hanfsamen von Iswari… Reich an Omega 3 und Omega 6, tragen sie zur richtigen Funktion des Nervensystems bei sowie helfen, an Muskelmasse zuzulegen! Was gibt es einfacher, als in guter Form zu bleiben als mit einer gesunden und feinen Ernährung!”

Ein Rezept von Ariane.

Zutaten für 2 Personen

  • 250g Kichererbsen (falls getrocknet – zuerst kochen – sonst bereits gekocht kaufen)
  • 5 Karotten
  • 1 kleines Glas Tomatensauce (ca. 150g)
  • eine handvoll getrocknete Weinbeeren
  • 2 EL der Gewürzmischung « ras el hanout »
  • Koriander, Kümmel, Salz, Pfeffer – nach Belieben
  • 200g Vollkorn Couscous
  • Olivenöl
  • geschälte Hanfsamen von Iswari

Zubereitung

  1. Die Karotten in kleine Würfel schneiden.
  2. In einer Pfanne die Karotten mit 1dl kurz andünsten.
  3. Sobald die Karotten fast gar sind, die gekochten Kichererbsen dazu geben und weiter köcheln lassen, danach die Tomatensauce dazu geben.
  4. Nun die Gewürzmischung sowie die frischen und getrockneten Kräuter dazu geben (Koriander, Kumin, Salz, Pfeffer, Petersilie, u.s.w.)
  5. In einer hitzebeständigen Schüssel 200ml kochendes Wasser salzen und danach den Couscous dazu geben und gut mischen. Je nach Couscous, 3-4 Minuten oder mehr aufgehen lassen.
  6. Nun etwas Olivenöl dazu geben (ca. 2 TL).
  7. Der fertige Couscous in Schüsselchen servieren und die gekochten Karotten, Kichererbsen und Tomatensauce dazu geben.
  8. Am Schluss die geschälten Hanfsamen von Iswari sowie getrocknete Weinbeeren darüber streuen.

En Guete!